Trainingseinheit der Woche: Einseitigkeit

TE-Luening-EinseitigkeitKlick, um zum Artikel zu kommen!

Schwimmen macht schlau! Die Koordination von linker und rechter Körperhälfte fordert das Hirn und lässt es besser arbeiten. Gehen Sie doch mal in das koordinative Training, um diesem Prozess einen weiteren Schub zu verleihen.
Einarmiges Schwimmen entwickelt nämlich nicht nur die koordinativen Fähigkeiten, sondern gibt auch ein gutes Feedback zu möglichen Ungleichmäßigkeiten in der Technik. Einen weiteren Effekt können Sie selbst herbeiführen, wenn Sie die Übungen in höherer Intensität durchführen. Hier kräftigen Sie die Muskulatur noch gezielter. Führen Sie die Übungen deshalb in verschiedenen Tempi aus und optimieren Sie so das einseitige Schwimmen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s