Andy Potts, Ex-Schwimmer und Platz 4 auf Hawaii

Andy Potts war einmal kurz davor, die USA als 400m-Lagen-Schwimmer bei Olympia zu vertreten. Vier Jahre später hat er es als Triathlet geschafft. Grund für mich, diesen Sportler über die Jahre zu beobachten. Dabei sieht man einen akribischen Arbeiter aber auch einen sehr sympathischen Athleten, wie dieses Interview im Zielbereich der Ironman-WM auf Hawaii vom vergangenen Samstag zeigt. Schön, wenn sich Sportler so darstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s