Warum …

… ist es eigentlich im Business oft so schwierig, so zu handeln wie im ehrlichen Sport? (Leider ist dieser Zusatz notwendig.)

Warum versucht man eigentlich, seine Karten immer verdeckt zu halten und stets zu versuchen, sein Ass solange wie möglich im Ärmel zu halten?

Warum würdigt man so selten die Leistung des anderen? Weil das die eigene Leistung schmälern könnte?

Warum wird nicht direkt gesprochen, sondern immer alles mit Eventualitäten und Hintertüren versehen?

Warum will jeder das größte Stück vom Kuchen, auch wenn er selbigen gar nicht mal selber gebacken hat?

Und warum hat man es verlernt, Emotionen und Enthusiasmus zuzulassen?

Warum haben diejenigen in diesem System ein Verständigungsproblem, die es aus dem Sport nicht anders gewohnt sind, als in einem fairen und offenen Wettstreit einfach nur  ihre bestmögliche Leistung abzuliefern. Um dann erst zu schauen, was die anderen so gemacht haben. Die Würdigung der Anstrengung anderer Sportler ist das natürlichste auf der Welt. Ja, Sportler schaffen es sogar, sich über großartige Leistungen der anderen Mitstreiter zu freuen.

Deshalb haben ehemalige Spitzensportler auch solch einen schweren Stand nach ihrer sportlichen Karriere. Weil sie die neue Welt des Business nicht verstehen, in die sie da geraten. Doch dem begeisterten Hobbysportler widerfährt es genauso.

Professionalität scheint man damit zu verbinden, die Situation kühl und rational zu bewerten, um gemäß einer sachlichen Analyse zu einem objektiven Ergebnis zu kommen. Falsch, genau das tut man nämlich nicht, weil wir nicht in der Lage sind, rational und objektiv zu urteilen. Das wissen Hirnforscher schon längst. Und deshalb versteckt man sich hinter einem Deckmantel,  Deckname: Professionalität..

Am besten geht man mit seinen Geschäftspartner mal in die Berge, schwimmt in einem See oder fährt mit dem Mountainbike durch die Wälder. Aber nein, das könnte ja den Menschen hinter Anzug & Krawatte offenbaren. Wer will das schon im Big Business, wo die Menschen, die Wertpapiere hin- und herschieben mehr verdienen als die Menschen, die sich für ein paar lumpige Euros um ihre Mitmenschen und deren Wohlbefinden kümmern? Fehler im System! Doch das System machen die Erstgenannten.

Gehen wir also lieber raus, springen selber in die Seen, gehen in die Natur und denken uns einfach unseren Teil. Lasst uns Fair Play leben. Viel Spaß da draußen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s