Prinzip Natur

Manchmal liest man völlig neue Wort-schöpfungen, die einen zunächst zum Lächeln bringen und schon wenige Momente später zum Nachdenken anregen. So ging es mir, als ich das Buch Prinzip Natur von Richard Louv las. Da spricht der Autor von der „Hausschweinisierung“ des Menschen. Da muß man erst einmal grinsen. Gut ausgedacht, Herr Louv!

Im weiteren Verlauf geht es in dem Buch um den Zusammenhang menschlicher Entwicklung & Zufriedenheit und der Häufigkeit des Naturkontakts. Und auf einmal wird deutlich, dass sich jüngere (teilweise sicher auch ältere) Generationen tatsächlich wie Hausschweine verhalten. Domestiziert von Freizeittätigkeiten wie PC-Spielen und Konsolen, bis hin zu Beschäftigungstherapien am iPad, die von manchen Eltern auch noch gefördert werden – „Guck mal wie süss …“

In einer jüngsten Studie stellte der Hirnforscher Manfred Spitzer fest, dass manche Kinder beim Betrachten eines Buches die Vergrößerung der Buchstaben mittels Touchscreen-typischen Spreizbewegungen von Fingern und Daumen erreichen wollen und teilweise die Seiten per Wischbewegung weiterblättern wollen. Auch das ist im ersten Moment amüsant, im zweiten aber erschreckend. Der positive Effekt: man denkt mal wieder nach!

Und dann war da noch dieses Kapitel über die Arbeitswelt. Ein Thema für den nächsten Blog. Bis dahin viel Spaß draussen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s