Symposium

Einen interessanten Nachmittag konnte ich beim 2. Sportmedizinischen Symposium verleben. Nicht nur, dass ich als Referent selber einen Vortrag zum Thema „Die Bedeutung der Kontaktzeiten im Ausdauersport“ halten durfte (übrigens gibt es eine Kurzversion davon in der kommenden Ausgabe 105 des Triathlon Magazins).

Wir erfuhren auch etwas über die enormen Trainingsumfänge unserer Triathlon-Olympioniken. So werden auf der Kurzdistanz aktuell Jahresumfänge von ca. 1.000 Kilometer Schwimmen, 14.000 Radfahren und fast 4.000 Laufen erreicht. Einen Einblick in die Trainingsproblematik bei der DTU bekamen wir aber auch. Doch dazu möchte ich einen separaten Beitrag schreiben, weil das Thema aus meiner Sicht wirklich spannend ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s