Sportförderung: GER- Team GB

Viele Diskussionen entstanden um die Zielvereinbarungen zwischen dem Bundesinnenministerium und den Sportfachverbänden in Deutschland. Über 80 Medaillen sollten die deutschen Athleten gewinnen, um im Soll zu bleiben. Es wurde die Hälfte und die allgemeine Unverständnis über diese Vereinbarung war groß.

Gerade auch wenn man sieht, wie eine Nation wie Großbritannien dank Heimvorteils auf 29 Goldmedaillen kommt und sich in der Endabrechnung über 65 mal Edelmetall freuen kann. Doch es war nicht nur der Heimvorteil einer euphorisierten Nation. Es war auch, oder vor allem, die konsequente Förderung des Sports. Der Journalist Jens Weinreich hat sich auf die mühsame Recherche begeben, genau diesen monetären Unterschied zwischen Deutschland und Großbritannien zu erfassen. Zu seiner lesenswerten Ausarbeitung geht es hier mit einem KLICK .

Zusammenfassend möchte ich einige die wichtigsten Eckdaten nennen. Sie symbolisieren den großen Unterschied zwischen Team GER und Team GB. Dabei handelt es sich um die Summe der jährlichen Förderung (Euro) in den Sportarten:

Leichtathletik: GER = 4.8 Mio / GB = 6.3 Mio

Schwimmen: GER = 3.3 Mio / GB = 9.5 Mio

Radsport: GER = 2.1 Mio / GB = 6.5 Mio

Triathlon: GER = 0.5 Mio / GB = 1.3 Mio

Rudern: GER = 3.0 Mio / GB = 6.8 Mio

Gesamtförderung der Olympischen Sportarten pro Jahr:

GER = 33.4 Mio / GB = 66.5 Mio

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s