Trainingstipp: Keep it simple!

t3-teneriffa-cyclingDie Situation ist uns Hobbysportlern bekannt: mitunter hat man gar keinen Trainingsplan, einen Plan, den man nicht abarbeiten möchte oder einfach so gar keine Idee, was heute mit Körper und Geist überhaupt möglich ist. Und selbst der erfahrenste Sportler und/oder Trainer kennt das: man legt einfach mal los und schaut erst mal  „wie es so läuft“. Und dennoch hofft man, etwas einigermaßen Vernünftiges aus einem Training zu machen. Aber wie? Dazu kommt ein Tipp, mit dem ich seit Jahren unheimlich gut fahre.

Im Durchschnitt komme ich ja selber lediglich auf einen Wochenstundenzahl von 10 bis 13 Training. Das ist im Triathlonsport nicht viel und würde normalerweise auch nicht reichen, um wirklich überdurchschnittlich performen zu können. Und dennoch gibt es nach einem langen Arbeitstag ähnliche Situation wie oben beschrieben auch bei mir fast ständig. Doch egal was kommt, so versuche ich nach dieser Maxime zu trainieren:

In jedes Training gehört eine klar definierte Aufgabe, die meiner Wettkampfleistung förderlich ist!

Manchmal endet das bei mir darin, dass ich am Wochenende 80 Kilometer durch den Spessart radle und, im Hof angekommen, fast ein Sauerstoffzelt benötige. Dann gibt es aber auch Läufe, die so gar nicht angenehm sind und von Beginn an schwer fallen. Doch auch hier gibt es immer wieder Anreize, die man sich schaffen kann. So können es auch in einem zähen Lauf die kleinen Erhebungen oder Brücken sein, die man als Mini-Sprint läuft oder der kleine Trail, den man schnell und gut ausbalanciert läuft. Oder es sind die letzten 1.000 Meter, die man wie einen Zielsprint absolviert. Irgendeine Aufgabe(und wenn es nur eine kleine ist) gibt es immer – und genau das macht JEDE Trainingseinheit zu einem kleinen Mosaiksteinchen auf dem Weg zur Leistungssteigerung. So kann man sogar aus einem mittelmäßigen Training ein persönliches Erfolgserlebnis machen.

Advertisements

2 Kommentare

  1. …oder man macht aus 600m Kraul Arme im lockerem GA1-Bereich mal eben ganz schnell GA2 😉 usw. usw.

    Danke für die vielen kleinen battles, immer wieder gerne!

    VG Ralph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s