Müdigkeit

„Wenn nur diese ewige Müdigkeit nicht wäre!“ Dieser Spruch könnte sicher aus dem Mund vieler Triathleten kommen. Wer Beruf, Familie und noch Sport miteinander kombinieren möchte, ohne dass es in einem der Bereiche zu Komplikationen kommt, der hat schon eine immense Aufgabe zu erfüllen.

Als ich mich Freitag nach dem Abendessen nur mal kurz auf´s Sofa legen wollte und völlig benommen nach einem 90-Min-Kurz-Koma wieder erwachte, mein Sohn bereits im Bett war und meine Frau aus Rücksicht in einem anderen Zimmer Fernsehen schaute, kam mir dieser Spruch wieder in den Sinn. Triathlon kann einen schon ganz schön umhauen. Ach so, von wem der Spruch nun stammt? Von Mathias Hecht, dem ehemaligen Commerzbank-Athleten. Der schaute auf Teneriffa einmal recht müde drein, nachdem er sechs Stunden trainiert hatte und kam dann zu dieser Erkenntnis. Sprach´s und ging einen Espresso trinken.

Triathleten und Kaffee – auch eine kleine Liebesgeschichte!

Advertisements

2 Kommentare

  1. Gerade heute sprichst Du mir aus der Seele…Nespresso Arpegio…gib mir die Kraft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s