Adios Barcelona Triathlon!

Aktionismus. Man kann es nicht anders sagen. Direkt nach dem Verletzungs-KO beim Ironman 70.3 in Irland meldete ich mich beim GARMIN Barcelona Triathlon am 16. Oktober an. Zuversichtlich, dass der Muskelfaserriss bis dahin ausgeheilt sei und ich mir noch eine Sahnehäppchen zum Saisonabschluß leisten könne.

Jetzt ist die Verletzung wieder aufgebrochen. Ein langer Wandertag war das in den heimischen Wäldern. 3km laufen gingen gut und dann wanderte ich humpelnd fast 4km nach Hause. Es hat nicht sollen sein. Da hilft nur ein Blick in die Realität des Lebens und die sagt nun deutlich: das war´s für 2011. Die Triathlon-Saison ist beendet.

Schade, aber nicht zu ändern. Nun gehe ich in die Off-Season und analysiere mal, warum ich diese ständigen Verletzungsprobleme hatte. Und da habe ich auch schon eine Erklärung. Die hilft vielleicht dann vielleicht auch anderen Sportlern. Dazu melde ich mich noch einmal. Nur so viel: man sollte nur in Maßen experimentieren! Ich habe es da wohl etwas übertrieben.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Dann mal gute Besserung, Meister! Bin auch noch am Auskurieren meiner Zerrung von Penticton. Marion und ich laufen ja noch New York. Müssen laufen weil Marion hat bei Erdinger die Reise und den Start gewonnen. Ich mach für „kleines Geld“ mit nach NY und laufe auch.

  2. 2011 beeden und in 2012 wieder durchstarten. Auch eine schöne Option, oder???? Gute Besserung!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s