Nach der Saison …

… ist bekanntlich vor der Saison. Bevor man sich an die Planung für die nächste Saison macht, bietet sich eine kurze Rückbetrachtung der vergangenen Monate an. Da fällt das offensichtliche Urteil recht leicht: das war die erfolgreichste Triathlon-Saison, die ich bisher hinter mich gebracht habe. Und vom Erlebnisfaktor steht diese Zeit sogar über all den Jahren Schwimmsport in den 80er – und 90er-Jahren. Und das lag nicht an mir, sondern an all den netten Menschen, die ich kennenlernen durfte. Der Sport gibt uns Bewegungs-Enthusiasten glücklicherweise die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten zusammenzutreffen. Momente ohne Rechtfertigung, weshalb man gerne einmal stundenlang auf dem Rad sitzt oder bei Regen durch die Gegend läuft. Das macht einfach Spaß!

In der kritischen Nachbetrachtung muß ich aber auch feststellen, dass der Aufwand in diesem Jahr schon recht groß war. Durch die beruflichen Verpflichtungen und den Aufbau der Angebote im T3, blieb mir nur wenig Zeit für strukturiertes Training. Als ich im Juni mit nicht einmal 400 (!!!) Lauf-Kilometern nach Deutschland zurück kam, glaubte ich nicht mehr so recht an eine gute Saison. Mit einem Kraftakt und vielen sehr intensiven Trainingseinheiten (die wirklich weh getan haben) gelang es dann doch noch. Und die letzten 4 Wochen vor der WM in Clearwater waren für mich die bislang größte Trainingsanstrengung. Nicht nur wegen des Trainings an sich, sondern eher durch die beruflichen Aufgaben. Der Akku ist deshalb nun wirklich absolut leer und der Körper dürstet nach Ruhe. Doch es hört sich schlimmer an als es ist.

Am Ende haben sich die Mühen (und auch Qualen) aber mehr als gelohnt. Es ist ein einfaches Fazit: Wer sich voll für eine Sache engagiert, darf nicht erwarten, dass der Weg zum Ziel einfach wird. Er darf aber durchaus damit rechnen, dass es am Ende ein erfreuliches Fazit zu ziehen gibt.

Doch wem erzähle ich das – die meisten, die diese Zeilen lesen, ziehen wahrscheinlich ein ähnliches Fazit und wissen genau, was ich meine. Also ab in die Planung für 2011!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s